HALFEN – Ihr Partner für BIM

HALFEN, Ihr Partner für BIM (Building Information Modeling), stellt Ihnen seine (Tekla-) Bauteilkomponenten in 3 BIM-Bibliotheken, der Methode zur Arbeitserleichterung durch die digitale Erfassung und den Austausch aller relevanten Gebäudedaten, zur Verfügung.

Im datenbasierenden BIM-Modell werden alle geometrischen und gebäudespezifischen Daten der Baubeteiligten, vom Architekten, Statiker, Installateur, Bauunternehmer bis hin zum Lieferanten, verarbeitet. 3-dimensionales Arbeiten erleichtert die Visualisierung von z.B. komplexen Wand-Bodenanschlüssen, Balkonen, Verblendmauerwerken etc. Weitere Vorteile liegen in der Reduzierung von Kosten für Fehlausführungen, einer erhöhten Gebäudequalität  und der Verbesserung der Zusammenarbeit und des Informationsaustausches aller beteiligten Parteien.

Für Fassadenverankerungen (z.B. Verblendmauerwerk) setzt HALFEN auf die Open-BIM-Philosophie: ein umfassender Informations- und Kommunikationsaustausch auf Basis der offenen Dateiformate (IFC), ohne Softwarevorgaben, denn:
  • IFC ist der am meisten verbreitete und entwickelte offene Standard für BIM-Modelle
  • HALFEN schliesst keine Unternehmen mit anderen BIM-Anwendungen aus
  • Immer mehr Kunden werden offene Standards bei BIM verlangen
Bei Betonverankerungen (z.B. HIT Iso-Element) ist die direkte Zusammenarbeit mit dem Kunden oder dem zuständigen Ingenieurbüro oft unter Tekla, aber auch über IFC, üblich.